Einen weiteren Vorteil hatten die 68 Paare der Senioren IV Standard. Das Wetter hatte ein Einsehen und hielt sich mit rund 20°C im Freien auf einem angenehmen Niveau. Im Saal war es zwar etwas wärmer, doch die Hitzewellen von vor zwei Jahren musste niemand fürchten. Die Paare zeigten sich gut aufgelegt und präsentierten sich auf einem sehr guten Niveau.

Sieben von ihnen erreichten das Finale und machten es spannend. An der Spitze tauschten Welt- und Vizeweltmeister die Plätze. Die Goldmedaille der danceComp ging an Alessandro Barbone / Patrizia Flamini, die alle fünf Tänze für sich entschieden. Rang zwei in allen fünf Tänzen holten sich Luciano Ceruti / Rosa Nuccia Capppelo. Rang drei ging mit drei dritten und zwei vierten Plätzen an das Paar mit der weitesten Anreise. Die Japaner Harukazu Nishio / Seiko Nishio freuten sich über den Treppchenplatz.

Rang vier ertanzten Duilio Castelli / Paola Patrizi, auf Rang fünf folgten Franz und Maria Steinbichler. Das Finale komplettierten Wolfgang Drewitz / Eva-Mary Kohn auf Rang sechs und Jaap und Marianne Willemstein auf Rang sieben.

Finalergebnis:
1. Alessandro Barbone / Patrizia Flamini, Italien (5)
2. Luciano Ceruti / Rosa Nuccia Capppelo, Italien (10)
3. Harukazu Nishio / Seiko Nishio, Japan (17)
4. Duilio Castelli / Paola Patrizi, Italien (18)
5. Franz und Maria Steinbichler, Österreich (25)
6. Wolfgang Drewitz / Eva-Mary Kohn, Askania TSC Berlin (31)
7. Jaap und Marianne Willemstein, Niederlande (34)

Unsere Sponsoren